Sicher in Mode und Accessoires investieren: Das solltest du beachten

Sicher in Mode und Accessoires investieren: Das solltest du beachten

Sicher in Mode und Accessoires investieren: Das solltest du beachten

Die Produkt-Links werden unabhängig ausgewählt. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link erhalten wir ggf. eine Provision.

In Zusammenarbeit mit ExpressVPN.
Hinweis: Dieser Artikel ist zu Informationszwecken und stellt keine finanzielle Beratung dar. Immer professionelle Beratung einholen, bevor du eine Investition tätigst.

In einer Welt, in der Trends kommen und gehen, mag es überraschend erscheinen, dass die Investition in hochwertige Mode und Accessoires eine kluge finanzielle Entscheidung sein kann. Doch die Wahrheit ist, dass Mode mehr ist als nur Kleidung und Accessoires; es ist eine Form von Kunst, ein Ausdruck von Kultur und manchmal sogar eine Investitionsmöglichkeit. Einige Designerstücke und Accessoires können im Laufe der Zeit an Wert gewinnen, insbesondere wenn sie selten, gut erhalten oder von einer renommierten Marke sind. Ich habe selbst ein gutes, sehr limitiertes Paar Sneaker in meinem Schrank stehen, welche ich nicht trage, sondern als Investition verstehe. Investiert man in Dinge, so sollte man immer erst an die Dinge denken, die einen interessieren. Seien sie noch so eine kleine Nische, finden sich immer wieder Liebhaber als zukünftige Käufer.

Die Investition in hochwertige Mode und Accessoires hat also nicht nur modische Vorteile, sondern kann auch wirtschaftlich sinnvoll sein. Ein gut ausgewähltes Portfolio an Modeartikeln kann eine lohnende Rendite bieten und gleichzeitig als Absicherung gegen wirtschaftliche Unsicherheiten dienen. So sind zum Beispiel luxuriöse Handtaschen als ernsthafte Investition und Wertanlage nicht zu unterschätzen, wie ich bereits ausführlich auf meinem Blog geschrieben habe. Handtaschen-Investments haben in den letzten 10 Jahren eine Rendite von 74 % erzielt, wie ExpressVPN berichtet. Doch nicht nur die Accessoires in unserer Hand können Investitionen darstellen, sondern auch alle anderen Accessoires sowie die Mode an unserem Körper. Falls also auch du sicher in Mode und Accessoires investieren möchtest, möchte ich dir einige Dinge mit an die Hand geben, was du beachten solltest.

Fotos: Frank van Hulst
Text: Mister Matthew

Sicher in Mode und Accessoires investieren

Sicher in Mode und Accessoires investieren: Was du beachten solltest

Authentizität, Qualität und die Quelle des Kaufs

Die Authentizität und Qualität eines Modeartikels sind entscheidend für seinen Wert. Es ist unerlässlich, sicherzustellen, dass das Produkt, in das du investierst, echt und von hoher Qualität ist. Fälschungen und minderwertige Produkte sind nicht nur illegal, sondern auch wertlos als Investition. Daher ist es wichtig, Artikel nur von vertrauenswürdigen Quellen zu kaufen. Viele Designermarken bieten Echtheitszertifikate an, welche die Authentizität des Produkts bestätigen. Darüber hinaus ist es ratsam, den Artikel von einem Experten begutachten zu lassen, um sicherzustellen, dass er den Qualitätsstandards entspricht. Meine Empfehlung lautet ganz klar, nur bei den offiziellen Designern und Resellern zu kaufen. Für hochwertige Mode auf dem europäischen Markt solltest du MrPorter, Farfetch und Breuninger auf dem Schirm haben. Für Second-Hand Designermode empfehle ich Verstiaire Collective.

Markenbewusstsein: die Medien und die Ă–ffentlichkeit

Die Marke eines Modeartikels spielt eine entscheidende Rolle bei der Wertsteigerung. Marken wie Chanel, Hermes und Louis Vuitton haben eine lange Geschichte und einen ausgezeichneten Ruf, was ihre Produkte zu einer soliden Investition macht. Zara, H&M oder Primark solltest du gar nicht erst in Erwägung ziehen für eine sinnvolle und sichere Investition in Mode. Es ist wichtig, die Geschichte und den aktuellen Status der Marke zu verstehen, in die du investieren möchtest. So gerieten zum Beispiel die zwei Designer um Dolce & Gabbana in Verruf, als ihnen Antisemitismus vorgeworfen wurde. Der Wert der Marke sank. Erst eine Kooperation mit Kim Kardashian holte die Marke aus seinem tiefen Loch. Ein gutes Markenbewusstsein kann dir dabei helfen, den zukünftigen Wert eines Artikels besser einzuschätzen. Marken, die sich durch Qualität, Handwerkskunst und einzigartiges Design auszeichnen, sind in der Regel sicherere Investitionen. Der Ruf sowie die Macht der Medien und Öffentlichkeit sollten niemals unterschätzt werden.

Zeitlosigkeit vs. Trend: Klassiker sind immer Gold wert

Während trendige Artikel für den Moment attraktiv sein können, sind es oft die zeitlosen Klassiker, die ihren Wert behalten oder sogar steigern. Ein Chanel-Kostüm oder eine Rolex-Uhr sind Beispiele für zeitlose Stücke, die nie aus der Mode kommen. Diese Artikel sind oft aus hochwertigen Materialien gefertigt und haben ein Design, das die Zeiten überdauert. Wenn du in Mode investierst, ist es klug, sowohl zeitlose Klassiker als auch einige trendige Stücke in deinem Portfolio zu haben. Die Klassiker dienen als sichere, langfristige Investition, während die trendigen Stücke kurzfristige Gewinne bringen können. Ich selbst bin vor einigen Jahren sehr stark auf klassische Stücke umgestiegen und habe damit nicht nur meinen Style geändert, sondern auch die Art und Weise, wie ich Mode verstehe: nicht als schnellen Trend, sondern langen Begleiter. Natürlich sind hin und wieder Teile dabei, die ich nur als Trend gekauft habe.

Mode Investition: das solltest du beachten

Zustand und Erhaltung: tragen oder konservieren?

Der Zustand eines Modeartikels ist entscheidend für seinen zukünftigen Wert. Ein gut erhaltenes Stück wird immer mehr wert sein als ein abgenutztes oder beschädigtes. Wer sicher in Mode und Accessoires investieren will, sollte sicherstellen, dass die Ware einen guten Zustand aufweist. Man kennt es von sich selbst: Will man Kleidung oder Accessoires tragen, die einen Mängel aufweisen? Nein. Wie es sich mit allem im Leben handhabt, so ist es auch bei der Mode – und seiner Investition. Es ist daher wichtig, den Zustand des Artikels sorgfältig zu prüfen, bevor du investierst. Achte auf Details wie Materialverschleiß, Verfärbungen und eventuelle Reparaturen. Ein Artikel in einwandfreiem Zustand ist nicht nur mehr wert, sondern auch einfacher zu verkaufen. Darüber hinaus ist die richtige Lagerung und Pflege des Artikels entscheidend für die Erhaltung seines Wertes. Tatsächlich muss man sagen, dass man Mode und Accessoires, die man wiederverkaufen möchte, am besten gar nicht trägt. Wie dieses Paar Sneaker in meinem Schrank.

Diversifikation: Handtaschen sind morgen out

Wie bei jeder anderen Art von Investition ist es auch bei Mode und Accessoires wichtig, dein Portfolio zu diversifizieren. Setze nicht alles auf eine Karte, sondern streue dein Risiko, indem du in verschiedene Marken, Stile und sogar Modeepochen investierst. Eine ausgewogene Mischung aus verschiedenen Arten von Modeartikeln und Accessoires kann dir helfen, sowohl kurzfristige als auch langfristige Gewinne zu erzielen. Diversifikation ist auch eine gute Strategie, um potenzielle Verluste in einem Bereich durch Gewinne in einem anderen auszugleichen. Stell dir vor, du setzt heute jeden Euro auf Handtaschen, doch in der Zukunft sind Handtaschen absolut keine Option in der Mode mehr, da wir alles in unserem Smartphone gespeichert haben und damit durch die Welt transportieren. Was heute utopisch klingt, kann morgen Realität sein. Wenn uns die Vergangenheit etwas gelehrt hat, dann das. Investitionen immer breit streuen.

Nachforschung und Marktkenntnis: Wissen ist Macht

Bevor du in Mode und Accessoires investierst, ist es unerlässlich, gründliche Nachforschungen anzustellen und den Markt zu verstehen. Abonniere Modezeitschriften, besuche Auktionen und sprich mit Experten, um einen Einblick in die Welt der Modeinvestitionen zu bekommen. Je mehr du weißt, desto besser kannst du fundierte Entscheidungen treffen. Marktkenntnisse können dir auch dabei helfen, zukünftige Trends vorherzusehen und frühzeitig in aufstrebende Marken oder Stile zu investieren. Klug ist es auch immer, die Branche über die sozialen Medien zu verfolgen. Welcher Star ist neuer Ambassador einer Marke? Welche Handtaschen liegen gerade im Trend? Und was gab es auf der New Yorker Fashion Week zu sehen? Das alles kann nicht zuletzt auch immer Social Media beantworten.

Folge mir doch bei Instagram

Mode und Accessoires als Investition
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist möchte er seine Leserschaft zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich willkommen.

Mehr von mir: Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×