70er Jahre Herbstoutfit mit Sandro Paris und DeBijenkorf

70er Jahre Herbstoutfit mit Sandro Paris und DeBijenkorf.

70er Jahre Herbstoutfit mit Sandro Paris und DeBijenkorf

Die Produkt-Links werden unabhÀngig ausgewÀhlt. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link erhalten wir ggf. eine Provision.

Anzeige

Es ist Herbst und das bedeutet, dass das obligatorische Herbstoutfit von mir nicht lange auf sich warten lĂ€sst. Wie bereits die letzten Jahre auch, hat mich DeBijenkorf wieder mit wundervoll herbstlicher Kleidung ausgestattet, mit der sich der windige Monat nicht nur komfortabel, sondern auch modisch verleben lĂ€sst. Doch bei der diesjĂ€hrigen Auswahl meiner Herbstkleidung hatte ich ein bisschen Lust auf VerĂ€nderung. SelbstverstĂ€ndlich wird mein Trenchcoat munter und fleißig getragen, dennoch sollte es diesen Herbst modisch auch ein bisschen anders werden. So habe ich mir selbst die Herausforderung gestellt, ein 70er Jahre Herbstoutfit zusammenzustellen. Und dieses möchte ich euch nun zusammen mit meinem jahrelangen Partner DeBijenkorf vorstellen. Denn wie man es sich denken kann, habe ich dieses Designeroutfit wieder in dessen Onlineshop gefunden.

70er Jahre Herbstoutfit.

Autumn but make it 70’s

Herbstoutfit geht auch anders, dachte ich mir, als ich beim Stöbern bei DeBijenkorf auf einen Look von Sandro Paris gestoßen bin. Schlaghose, Wollhemd, Loafers und Hut sind nicht zwingen die erste Assoziation, wenn man an Herbstmode denkt – und das hat mich diese KleidungsstĂŒcke direkt in den Warenkorb legen und kaufen lassen. Mode ist nicht zuletzt auch zum Experimentieren da, weshalb ich bei meinem Herbstoutfit direkt mal ein bisschen rumprobieren wollte. Herausgekommen ist ein in die Jahreszeit passender Look, der so alles andere als Trenchcoat ist, aber dennoch unendlich gut funktioniert. Was das Outfit so herbstlich macht sind die gedeckten Farben. Ein dunkles, dennoch blasses Blau, ein Tiefschwarz, kombiniert mit einem Braun wie im Cappuccino im CafĂ© um die Ecke. Sich vorzustellen, wie ein Herr in den 70er in einem solchen Look durch den Hyde Park in London spazierte, ist nicht schwer. Und so wurden diese Teile mein 70er Jahre Herbstoutfit.

Durch den Herbst mit DeBijenkorf

Immer wenn ich auf der Suche nach qualitativer Mode im Premiumsegment bin, ist DeBijenkorf mein treuester Freund und bester Ansprechpartner. Zwischen Onlineshop und Modequelle ist DeBijenkorf aber vor allem auch Ideenbringer und Ratgeber. Auf der hauseigenen Inspirationsseite finden sich immer wieder Outfits, Trends und KleidungsstĂŒcke, die mir erlauben, Outfits neu zu denken, Ideen zu bekommen und meinen modischen Horizont zu erweitern. Das finde ich, vor allem in der dort gezeigten QualitĂ€t und Konsistenz, sehr hilfreich und am deutschen Markt einzigartig. Dadurch ist DeBijenkorf fĂŒr mich die erste Adresse geworden, an die ich denke, wenn es mal nicht die gĂŒnstige Modekette aus der Innenstadt sein soll. Vielleicht bist du auch noch auf der Suche nach ein bisschen Inspiration, dem ein oder anderen KleidungsstĂŒck fĂŒr den Herbst? Dann klick dich gerne mal rein und durch. Eins kann ich dir versprechen: fĂŒndig wird man immer – und wenn es ein 70er Jahre Herbstoutfit ist, mit dem man im ersten Moment nicht rechnet, welches man im zweiten Moment aber ganz bestimmt nie wieder vergisst.

Blaues Hemd, Jeans und Hut im 70er Look fĂŒr Herren.Mister Matthew im 70er Jahre PortrĂ€t in Schwarz-Weiß.70er Jahre Herbstoutfit fĂŒr MĂ€nner mit Jeansstoff.Denim Jeans und Loafers.

Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog fĂŒr MĂ€nner: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er ĂŒber die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, mĂ€nnlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf kĂŒnstlerische sowie Ă€sthetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist möchte er seine Leserschaft zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich willkommen.

Mehr von mir: Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×