Cottagecore als Einrichtungsstil: so gelingt es

Cottagecore als Einrichtungsstil im Interior

Cottagecore als Einrichtungsstil:
so gelingt es

Die Produkt-Links werden unabhängig ausgewählt. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link erhalten wir ggf. eine Provision.

In der hektischen und digitalisierten Welt sehnen sich immer mehr Menschen nach einer Rückkehr zur Natur und einer romantischen Idylle. Cottagecore, auch bekannt als Farmcore oder Countrycore, ist ein Einrichtungsstil, der genau diese Sehnsüchte anspricht. Inspiriert von ländlichen Landschaften, Bauernhöfen und idyllischen Häuschen, bringt Cottagecore eine warme und gemütliche Atmosphäre in die eigenen vier Wände. So wird Cottagecore zu mehr als nur einem Einrichtungstrend – es wird zu einem Lebensgefühl, das die Schönheit der Einfachheit und Natürlichkeit zelebriert. Cottagecore als Einrichtungsstil bietet eine wunderbare Möglichkeit, die Sehnsucht nach Ruhe, Natur und Romantik auch “in seinem Nest” unterzubringen. Während mit dem Mid Century Modern Einrichtungsstil, dem Wienergeflecht für mehr Eleganz oder dem Beton und Brutalismus in letzter Zeit Strömungen des Interiors im Vordergrund standen, welche eher auf den Minimalismus einzahlen, versprüht Cottagecore als Einrichtungsstil eher das ganze Gegenteil. Doch wie lässt sich Cottagecore in den eigenen vier Wänden unterbringen und was ist es jetzt wirklich genau?

Bilder: Laura Barry & Micheile Henderson
Text: Mister Matthew

Cottagecore als Einrichtungsstil im Interior: Dekoration und Anleitung
Micheile Henderson

Was ist Cottagecore?

Cottagecore ist mehr als nur ein Einrichtungsstil; es ist eine Ästhetik, die das Landleben und die Natur in den Fokus rückt. Ursprünglich in den sozialen Medien in Form von Videos bei TikTok oder zur Inspiration und für Moodboards über Pinterest beliebt geworden, hat sich der Trend mittlerweile zu einer Lebensphilosophie entwickelt. Cottagecore zeichnet sich durch eine nostalgische und romantische Note aus, die an vergangene Zeiten erinnert. Es verkörpert Ruhe, Einfachheit und eine enge Verbindung zur Natur. Diese 6 Merkmale stehen dabei für den Cottagecore Einrichtungsstil.

Anzeige

Die wichtigsten Merkmale des Cottagecore-Stils sind:

  • Natürliche Materialien: Holz, Stein, Leinen und Baumwolle sind die Basis für eine authentische Cottagecore-Einrichtung. Am besten denkt man hierbei an ein Landhaus. Welche Materialien findet man hier? Eben genau diese! Alles steht und fällt mit natürlichen Materialien. Plastik, Glas und Co. passen nicht so ganz.
  • Florale Muster: Blumenmuster in Tapeten, Vorhängen oder Kissen sorgen für eine romantische Note. Das typische Landhaus ist übersät mit Blumen. Von außen und von innen. Bringen wir diese in unsere Einrichtung.
  • Pastellfarben: Sanfte und beruhigende Farbtöne wie Mintgrün, Rosé, Creme und Hellblau dominieren die Farbpalette. Hier ist das französische Landleben mit Weinreben, Lavendel und Co. die Inspiration und Idee.
  • Vintage-Elemente: Antike Möbelstücke oder Flohmarktfunde ergänzen den Stil und verleihen ihm Charakter. Sehr moderne oder neue Möbel passen in der Regel nicht und zerstören die Stimmung von Cottagecore sogar eher.
  • Gemütliche Ecken: Kuschelige Sitzgelegenheiten, Leseecken und Kamine schaffen ein behagliches Ambiente. Große Räume und weite Fluchten sind genau das Gegenteil von Cottagecore. Klein und gemütlich ist angesagt.
  • Naturbezogene Dekoration: Frische Blumen, Pflanzen und natürliche Deko-Elemente bringen die Natur ins Haus. Hier arbeitet man entweder mit Blumentöpfen oder regelmäßig neuen Schnittblumen. Beides wunderschön!
Cottagecore als Einrichtungsstil im Interior: so gelingt es
Laura Barry

Wie gelingt die Umsetzung? So bringst du Cottagecore als Einrichtungsstil zu dir nach Hause

Um Cottagecore in deinem Zuhause umzusetzen, solltest du einige Aspekte beachten.

Werbung

1.
_
Natürliche Materialien

Der Einsatz von natürlichen Materialien ist der Schlüssel zum Erfolg des Cottagecore-Stils. Entscheide dich für Möbel aus unbehandeltem Holz oder Rattan, um eine natürliche und rustikale Atmosphäre zu schaffen. Ein Holzfußboden verstärkt den ländlichen Charakter zusätzlich. Ergänze die Einrichtung mit weichen Stoffen aus Leinen oder Baumwolle für Vorhänge, Kissen und Tischdecken. Meine Empfehlung lautet, mit besonders viel Holz zu arbeiten, da dies den konkreten Landhausstil mit sich bringt und in Kombination mit gemütlichen Stoffen und uriger Dekoration besonders nach Cottage aussieht.

Shop it


2.
_
Sanfte Farbpalette

Die Farbwahl spielt eine entscheidende Rolle im Cottagecore-Stil. Setze auf pastellfarbene Wände und Möbel, um eine warme und freundliche Atmosphäre zu schaffen. Vermeide grelle oder kräftige Farben, da sie nicht zur sanften Ästhetik des Stils passen. Cremefarben, zartes Rosa oder dezentes Gelb sind hervorragende Optionen für die Wände. Diese wirken vor allem warm und tauchen die Räume in eine besonders gemütliche und romantische Atmosphäre. So, wie man es mit dem Landhausstil in Verbindung bringt. Zu vermeiden sind Schwarz sowie zu grelle Farbtöne.

Shop it


3.
_
Vintage-Fundstücke

Ergänze deine Einrichtung mit Vintage-Möbeln oder Accessoires, um dem Cottagecore-Stil einen charmanten Charakter zu verleihen. Auf Flohmärkten oder in Antiquitätengeschäften findest du einzigartige Stücke, die eine Geschichte erzählen und perfekt in das Gesamtkonzept passen. Über das Internet werde ich persönlich immer über eBay Kleinanzeigen am besten fündig. Eine alte Kommode, ein nostalgischer Bilderrahmen oder eine antike Vase können das i-Tüpfelchen in deinem Zuhause sein und verleihen den Räumen zwischen den modernen Möbeln den Charme von Cottagecore als Einrichtungsstil.

Shop it


4.
_
Gemütliche Ecken

Schaffe kleine Wohlfühloasen in deinem Zuhause, um den Cottagecore-Stil voll auszuleben. Einen bequemen Lesesessel mit einer Decke und einem Stapel guter Bücher, eine Sitzecke vor dem Kamin oder ein Frühstückstisch im Sonnenschein – diese kleinen Ecken laden zum Verweilen und Entspannen ein und sorgen dafür, den Räumen die extra Portion Gemütlichkeit zu geben. Denn wenn wir mal ehrlich sind, ist es genau dieses gemütliche, langsame Leben, welches Cottagecore so beliebt und zu dem macht, was es ist. Gemütliche Ecken braucht die Seele. So wird die Einrichtung direkt zum Safespace.

Shop it


5.
_
Blumen und Pflanzen

Frische Blumensträuße auf dem Esstisch oder in einer hübschen Vase auf der Fensterbank sind ein Muss im Cottagecore-Stil. Wähle saisonale Blumen und Grünzweige, um die Verbindung zur Natur zu stärken. Pflanzen bringen zusätzlich Frische und Leben in deine Räume. Kräutertöpfe in der Küche oder eine hängende Pflanze im Wohnzimmer sind schöne Akzente. Hierbei kann man auch ohne Probleme auf Kunstpflanzen setzen, wenn man dabei auf eine gewisse Qualität achtet. So erhält man sich die Blumen und Cottagecore als Einrichtungsstil auch das ganze Jahr über in seinem Zuhause.

Shop it

Landhaus mit Wald und Auto davor
Micheile Henderson
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist möchte er seine Leserschaft zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich willkommen.

Mehr von mir: Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×